Dieser Beitrag ist zuerst auf

corona-blog.net erschienen.

Der Brandenburger Informatiker Martin Adam hat sich die Situation genauer angesehen und unzählige Daten ausgewertet und zusammengefasst, die ein ganz anderes Bild der Pandemie zeichnen. Nachfolgend findet ihr das „alternative Dashboard“, welches die Situation objektiv und ausführlich darstellt.

Bereits bei seiner Auswertung der Sterbedaten des RKI für die Altersgruppe 80 Jahre und älter, welche beim Corona Blog veröffentlicht wurde, zeigte sich schon Anfang März 2021, dass die Todesfälle unter den Senioren seit Beginn der Corona-Impfungen dramatisch angestiegen sind. Die Auswertung wurde auch von großen Nachrichtenportalen wie EpochTimes veröffentlicht – passiert ist dennoch nichts. Die Politik hat sich nicht beirren lassen und zieht die Impfkampagne immer weiter durch – es geht um Ansehen und viel Geld.

Eine objektivere Darstellung

Martin Adam arbeitete an einer reellen Darstellung der Situation und möchte damit jetzt an die Öffentlichkeit gehen. Für sachliche Diskussionen und Kritik rund um die Darstellung der Daten ist er offen.

Es ist alles eine Frage der richtigen Darstellung! Indien wird jetzt als die große Gefahr gesehen. Die indische Doppel-Mutante. Wir werden alle sterben, so wie die Inder! Ja, genau! Was für ein Lügengebilde!

Martin Adam

Mediale Berichterstattung aus Indien ist fragwürdiger Sensations-Journalismus

Das Problem ist: die Zahlen werden nicht ins Verhältnis gesetzt. In Deutschland, mit ca. 83.000.000 Einwohnern, sterben täglich ca. 2.500 Menschen. In Indien leben ca. 1.366.000.000 Menschen. Schaut man sich den Graphen der sogenannten „Coronatoten“ an, dann ist der aktuelle Peak von weniger als 4.000 Coronatoten pro Tag für ein Land mit so einer riesigen Einwohnerzahl gar nicht mehr so groß. Genau das sieht man jetzt farblich markiert auf der Karte. Er erwähnt zu den indischen Todeszahlen noch, dass „bisher in Indien, gemessen an der Gesamtbevölkerung, wenig Menschen an Covid-19 gestorben sind. Im weltweiten Vergleich ist die Covid-19 Sterberate in Indien wirklich gering! Aber natürlich sind das statistische Auswertungen. Es sterben auch in Indien viele Menschen an Covid-19, das darf man nicht übersehen. In den vergangenen 7 Tagen sind ca. 10% der gesamten Covid-19-Toten entstanden. Das sieht erst einmal extrem aus und wenn man das auf einer Kurve sieht, dann haut es einem den Graphen fast senkrecht nach oben. Aber in Wirklichkeit sterben in Indien gerade gemessen an der Bevölkerungszahl genauso viele Menschen wie in Deutschland oder sogar ein bisschen weniger“.

Und in der Tat. Klickt man auf seiner Karte auf Indien, sieht man die Details zu dem Land: die Sieben-Tage-Mortalität liegt bei 1,83. In Deutschland liegt sie bei 1,94. Das zeigt auch folgende, direkte Gegenüberstellung von Indien und Deutschland:

Aber nach über einem Jahr haben zumindest wir verstanden: Von den deutschen Quantitätsmedien, allen voran ARD und ZDF, kann man viel erwarten, jedoch keine objektive und sachliche Berichterstattung. Umso wichtiger sind in diesen Zeiten die neuen Medien. Auf corona-karten.com findet man zukünftig das neue „Dashboard“ mit den oben beschriebenen drei Karten.